Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

FAQ Tierlieb-Shop

1. Wie werden Tabletten am besten verabreicht?
Hunden können die Tabletten zusammen mit dem üblichen Nass- oder Trockenfutter gegeben werden. Da wir auf Zucker und Geschmacksverstärker aus gutem Grund verzichten, kommt es vor, dass manche Tiere die Tablettenaufnahme verweigern. In diesem Fall und bei Katzen können die Tabletten zerdrückt und unter das Futter gemischt werden. Tabletten können auch sehr gut in einem Stückchen Käse oder in Leberwurst versteckt gegeben werden.
Pferden, die Tabletten im Futter aussortieren, kann man die Tabletten in einem Stück Apfel oder Banane verstecken und so verabreichen, oder auch ins Müsli oder in Mash untermischen.

2. Wie verabreiche und öffne ich Hartkapseln?
Hunden können Kapseln im Ganzen oder geöffnet gefüttert werden. Da die Gelatinekapsel klebt, wenn sie feucht wird, ist es ratsam die Kapseln zusammen mit Nassfutter oder Wasser zu geben, sodass sie besser geschluckt werden können. Bei Katzen wird die Kapsel für gewöhnlich geöffnet und der Inhalt unter das Futter gemischt.
Zum Öffnen der Kapseln werden beide Enden der Kapseln mit Daumen und Zeigefinger festgehalten und auseinandergezogen. Das benötigt etwas Übung und Kraft in den Fingern. Als Alternative können die Kapseln auch mit einer Schere geteilt werden.

3. Wie lagere ich angebrochene Packungen?
Öle und Flüssigkeiten werden nach dem Öffnen der Packung am besten im Kühlschrank und verschlossen aufbewahrt. Tabletten, Pulver, Pellets und Kapseln sollten jedoch NICHT im Kühlschrank gelagert werden, da deren Haltbarkeit durch Kontakt mit Kondenswasser verkürzt werden könnte. Solche Produkte werden deshalb stets an einem trockenen Ort bei Raumtemperatur (18-25 °C) gelagert. Die Hinweise zur Lagerung sind auf den Etiketten zu finden.

4. Wie gehe ich vor, wenn mein Tier die Einnahme verweigert?
Manche Inhaltstoffe wie einige Spurenelemente und Aminosäuren schmecken bitter oder sauer. Es kommt deshalb vor, dass die Einnahme vom Tier verweigert wird. In diesem Fall kann es hilfreich sein, wenn das neue Produkt langsam „eingeschlichen“ wird, d.h. das Tier wird an den neuen Geschmack gewöhnt. Dazu füttert man anfangs nur eine sehr geringe Menge zusammen mit dem üblichen Futter und erhöht nach einigen Tagen schrittweise die Menge, bis man schließlich die empfohlene Dosierung erreicht.
Wie unter Punkt 1 beschrieben, können Tabletten und Kapseln auch in einem Leckerli versteckt werden.

5. Werden Zusatzstoffe verwendet und wo sind sie enthalten?
Vitamine, Aminosäuren und Spurenelemente gehören zu den Zusatzstoffen, d.h. sie werden dem Futtermittel zugesetzt. Zusatzstoffe werden großtechnisch hergestellt, deren Wirkung ist wissenschaftlich geprüft und sie besitzen eine hohe Reinheit. Wir stehen für eine offene Kennzeichnung und geben, wenn möglich, alle enthaltenen Zusatzstoffe mit ihrer Menge an.

6. Was ist „Rohasche“?
Auf dem Produkt sind u.a. der Protein-, Fett- und Fasergehalt des Futtermittels, sowie die Rohasche in Prozent angegeben. Während Proteine, Fett und Fasern zusammen den organischen Teil der enthaltenen Nährstoffe bilden, sind unter Rohasche alle anorganischen Inhaltstoffe zusammengefasst. Diese sind vor allem enthaltene Mineralstoffe und Spurenelemente. Zur Bestimmung des Gehalts wird eine bestimmte Menge des Futtermittels verbrannt, wobei alle organischen Komponenten verbrennen. Die übriggebliebenen, nicht brennbaren Inhaltstoffe bilden die Rohasche. Bei einem Rohaschegehalt von über 40 % wird das Futtermittel als „Mineral“-Futtermittel bezeichnet.

7. Was sind „Diät-Futtermittel“?
Futtermittel liefern je nach Zusammensetzung verschiedene Nährstoffe. Manche Nähr- oder Zusatzstoffe können dabei helfen, den Tierorganismus oder eine besondere physiologische Funktion (z.B. die Verdauung) auf eine bestimmte Weise zu unterstützen. Sie dienen also einem besonderen Ernährungszweck. Die Nährstoffkombination und die enthaltenen Mengen entscheiden ob ein Futtermittel als „Diät“-Futtermittel bezeichnet werden kann.

8. Welche Qualität haben die Zutaten?
Der Großteil der für Tierlieb-Produkte verwendeten Rohstoffe und Zutaten besitzen beste Lebensmittelqualität, da wir diese Rohstoffe aus unserem Nahrungsergänzungsmittelangebot für Menschen beziehen. Diese Rohstoffe kommen häufig aus ökologischem Anbau oder haben sogar pharmazeutische Qualität, ohne dass dies speziell bei den Futtermitteln gekennzeichnet ist. Rohstoffe, die wir im Lebensmittelbereich nicht verwenden, kaufen wir für unsere Tierlieb-Linie in bester Futtermittelqualität dazu. So ist insgesamt eine sehr hohe Qualität der Tierlieb-Produkte gewährleistet. Diese wird in unserem eigenen Labor stetig überprüft.

9. Was ist die Marke „Tierlieb Sanct Bernhard“?
Tierlieb ist eine Produktlinie der Kräuterhaus Sanct Bernhard KG und steht für sinnvolle, günstige und hochwertige Ergänzungsfuttermittel und Pflegeprodukte für Heimtiere und Pferde. In die Entwicklung der Tierlieb-Produkte fließt unsere langjährige Erfahrung im Bereich Naturprodukte, Kosmetik und Lebensmittel seit 1903.

10. Wo gibt es die hochwertigen Tierlieb-Produkte zu kaufen?
Unsere Produkte gibt es im Direktvertrieb online unter der Adresse www.tierlieb-shop.de oder www.kraeuterhaus.de oder in unseren Filialen in Bad Ditzenbach und Göppingen.