Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflege und Fütterung von Sportpferden

Pflege und Fütterung von Sportpferden

Sportpferde müssen im Gegensatz zu Freizeit- bzw. Hobbypferden intensiver gepflegt und gefüttert werden. Ihre Belastungen sind durch die sportliche Aktivität deutlich höher und ihre Anforderungen somit ebenfalls.   

Gesteigerter Energiebedarf bei Sportpferden

Durch die gesteigerte Belastung erhöht sich ihr Energiebedarf, das heißt sie benötigen mehr und auch anderes Futter. Während sich die Ernährung von Freizeitpferden meist auf Rau- und Saftfutter beschränkt, benötigen Sportpferde in der Regel zusätzliches Kraftfutter, um den sportlichen Anforderungen gerecht zu werden. Aber auch hier gilt: Kraftfutter ist immer nur eine Ergänzung zum regulären Rau- und Saftfutter und kann dieses nicht ersetzen. Eine falsche Fütterung kann das sensible Magen-Darm-Gleichgewicht des Pferdes erheblich belasten

Zusätzlich zum Kraftfutter können je nach Einsatzbereich des Sportpferdes auch weitere Ergänzungsfuttermittel wie Grünlippmuschel-Konzentrat oder Schwarzkümmelkuchen gegeben werden.

Ohne Eisen kein Sport

Die Hufe, Gelenke und der gesamte Bewegungsapparat sind erheblichen Belastungen ausgesetzt und benötigen daher besondere Aufmerksamkeit. Sportlich aktive Pferde benötigen Hufeisen, um die hohen Belastungen der Hufe abzufangen. Auch die regelmäßige Überprüfung, der Austausch des Eisens und den Huf durch einen Hufschmied in Form zu bringen sind unerlässlich. Ansonsten kann es zu Fehlstellungen und Gelenkbeschwerden kommen. Hufbalsam kann die Regeneration beanspruchter Pferdehufe unterstützten.

Gelenke bei Sportpferden

Insbesondere die Gelenke werden bei Sportpferden sehr strapaziert, was nicht selten zu Gelenkkrankheiten wie Arthrose führen kann. Einerseits benötigt der Knorpel in den Gelenken Bewegung, um gesund zu bleiben, andererseits kann eine Überstrapazierung zu einem Gelenkschaden führen. Deshalb sollte man dem Pferd nach einer sportlichen Belastung genügend Regenerationszeit geben. Die Erholung der Gelenke kann ggf. mit bestimmten Futtermitteln wie Zink-Tabletten oder Selen-Tabletten für Pferde unterstützt werden.

Haben Sie die Vermutung, dass die Gelenke oder der Bewegungsapparat Ihres Pferdes beeinträchtigt sind, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt und/oder Hufschmied.  

Empfohlene Produkte

 Huföl

Huföl

500 ml

9,50 €

(je 1 Liter = 19,00 €)